Mittwoch, 8. August 2018

Erneute Vollsperrung Ehestorfer Heuweg
vom 13. August bis zum Jahresende 2018


Termin-Änderung!
Aktuell geplante Sperrung jetzt
ab Montag, den 20. August 2018
  Am Ehestorfer Kreisel, aus Vahrendorf kommend,
steht diese recht lieblos behandelte Tafel.
______________________________________________________________________


Liebe Nachbarn,

die Hamburger Verwaltung hat in ihrer Allmacht beschlossen, den Ehestorfer Heuweg wegen Tiefbaumaßnahmen von nächsten Montag, den 13. August, bis voraussichtlich zum 21. Dezember 2018 für den gesamten Verkehr zu sperren!

Diese Bürgerinformation (natürlich mit noch ein wenig mehr Text) unseres Orts- und Gemeinderatsmitglieds Klaus Meyer-Greve (Gemeinde Rosengarten, Ortsteil Ehestorf-Alvesen) fand ich heute, nach Rückkehr aus unserem Kurzurlaub, in meinem Briefkasten.

Nun, die Cyclassics, mit seinen Vollsperrungen im Bereich Ehestorf, werden uns in diesem Jahr erspart bleiben.
Ob aus Rache für unsere Widerborstigkeit oder einfach aus Unfähigkeit haben uns unsere Verkehrsbehörden ein weitaus schwerer wiegendes Kuckucksei ins Nest gelegt:


Der Ehestorfer Heuweg wird zwischen dem Rehwechsel und der Straße Wulmsberg ab Montag, dem 13. August bis voraussichtlich zum Jahresende 2018 voll gesperrt.

Nein, ich bin es nicht der Einzige, der dieses dilletantische Vorgehen unserer Verkehrsplaner nicht nur mit Kopfschütteln, sondern auch mit einer gewissen Wut im Bauch zur Kenntnis genommen hat:

Nordheide Wochenblatt vom 8.08.2018:
"Die Koordination läuft überhaupt nicht", sagt Rosengartens Bürgermeister Dirk Seidler verärgert. Die Gemeinde sei weder informiert, noch in die Planungen miteinbezogen worden, so Seidler.
harburg-aktuell.de vom 8.08.2018
Auch die Bezirkspolitik hat nur zufällig von der Sperrung erfahren. Die Sperrung dürfte ein weiteres Verkehrschaos im Süderelberaum auslösen. Denn mit dem Ehestorfer Weg ist die einzige Ausweichstrecke abschnittsweise noch bis Anfang November voll gesperrt.
Die Seite des Ortsrates Ehestorf-Alvesen vom 7.08.2018
Auch die Buslinie 340 ist betroffen, so dass die Verkehrssituation sich nochmals verschlechtert, da auch die  Baumaßnahme Ehestorfer Weg auf Hamburger Gebiet  noch nicht abgeschlossen ist.
Ab Montag sind dann zwei wichtige Zufahrtstraßen nach Hamburg-Harburg gesperrt (auch als Ausweichroute für einen Stau auf der A7 steht der Ehestorfer Heuweg nicht mehr zur Verfügung!):

1. Der Ehestorfer Heuweg nach Norden in Richtung Neugraben und Heimfeld und für Pendler nach Airbus-Finkenwerder.

2. Der Ehestorfer Weg, als mittlerer Schleichweg zwischen der Spange B73 und B75 in Richtung Harburg-Innenstadt. 

Wo bleibt eigentlich der Souverän unserer Politiker und deren Verwaltungsbeamten: Der Bürger?

Wann gehen wir endlich auf die Straße und stoppen solch eine katastrophale Bau- und Verkehrsplanung?
Oder hat da schon Einer eine Demo gegen den Beginn dieser Baumaßnahmen zur Unzeit geplant?


Etwas verschämt im Schatten vor Lidl in Hausbruch stehend
kann ein vorbeifahrender Autofahrer den Inhalt dieses Schildes
wohl kaum wahrnehmen.

Aus der Nähe besehen, so als Fußgänger,
kann man nicht nur den Text lesen,
sondern sogar feststellen,
daß diese Tafel in einem recht guten Zustand ist . . .

Aus der Richtung Neugraben kommend,
ist diese Tafel recht gut zu erkennen.

Keine Kommentare: