Mittwoch, 9. Januar 2008

"Senioren fuer Deeskalation" bei Demonstrationen . . . . . . Wer steckt dahinter?

1. Update am 29.01.2008 - 17:43 h - Links geändert

oder . . .
"Sauf Dich voll und freß dich dick und halt dein Maul von Politik"

Bei der letzten großen Demonstration in Hamburg - am 15.12.2007 - ist doch, fast aus heiterem Himmel, plötzlich ein neues, kleines und verloren wirkendes Grüppchen aufgetaucht.
Diese Gruppe nennt sich selbst "Senioren für Deeskalation".
Selbst boshafte Zungen nennen diese neue Gruppe immerhin fast liebevoll "Stützstrumpfgeschwader"

Aber wer steckt denn nun dahinter . . . und was soll das Ganze?
Wem nützt so eine neue Gruppe und wer fürchtet diese?
Nun, laßt diese Senioren für sich selbst sprechen (oder schreiben).
Hier sind zwei Verlautbarungen dieser neuen und trotz ihres Alters virulenten Gruppe:

17.12.2007: Senioren für Deeskalation, erster Einsatz
und
1.07.2007: Senioren für Deeskalation

Nun, da wird es sicherlich einige geben, denen es nicht gefällt, wenn nun neben den Grünen, den Linken oder den Rechten auch noch die "Grauköpfe" bei den Demonstationen mitmischen.
Einigen wäre es sicherlich lieber, wenn dieses "Stützstrumpfgeschwader" nach dem unter Honnecker geltenden Motto handeln würde:
"Sauf Dich voll und freß dich dick und halt dein Maul von Politik"

Nee, nicht nur mir scheint es so, als wäre die Zeit gekommen, auch als Rentner endlich in Sachen Sozial-Politik mit zu mischen . . . und sei es nur soo, wie es diese Senioren für Deeskalation bei der letzten Demo im bescheidenen Rahmen gemacht haben: Beruhigend, vermittelnd und friedenstiftend - als Puffer zwischen den Fronten stehend.

Gestern besuchte ich als Gast eines dieser Treffen der 'Senioren für Deeskalation' im Hause der Patriotischen Gesellschaft von 1765.
Neben den üblichen 'Verdächtigen' - die alte Garde aus der Bürgernetzbewegung war immerhin noch mit zwei Mann vertreten - waren erfrischend jung gebliebene Senioren beiderlei Geschlechts anwesend und selbst zwei Vertreter der 'Jugend' (so um die 35 und 45) brachten sich aktiv und gewinnbringend in die Diskussion ein.

Wer neugierig geworden ist und alt genug aussieht, um von den an Demonstrationen beteiligten harten Fronten auch als 'Senior' wahrgenommen zu werden, der darf sich gerne für nähere Informationen an mich wenden.
Die offizielle Adresse findet ihr allerdings nicht mehr direkt über den Blog bei der Patriotischen Gesellschaft, sondern in einem neuen und eigenständigen Blog bei Wordpress:

Senioren für Deeskalation


Netzgärtner Kurt
-

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Warum bin ich ähnlich bei dem Saarländer am überlegen. Und das als theoretisches SPD-Mitglied, theoretisch aber auch nur weil ich die Zahlungen eingestellt hatte, da ich bis heute kein Parteibuch erhalten habe... Und beinahe war ich auf der Kreisliste... Einen Herrn MdB Uhl (SPD) hatte ich auch direkt erlebt - die Weißwäsche war Spitze!

Ich hatte bisher aber auch nur eine einzige Politikerin erlebt, die sich Sach- und Fachverstand mit Dingen auseinandergesetzt hatte. Damals war die MdL in Niedersachsen. Heute hört man nichts mehr von ihr, man hatte sie bei den Grünen in den Bundesvorstand gewählt und war ein Jahr später endgültig mundtot gemacht wurden. Falls diese Frau heute ohne Doppelnamen kandidieren würde, sie wäre für eine Führungsposition eine gute Kandidatin.

Und was ich als polyglotter "Niedersachse" wählen kann, ich bin noch am Grübeln: unbekannte Kandidaten, die urplötzlich auf dem Nichts auftauchen, egal in welcher Partei... Mir wird meine Wahl noch einfallen, spätesten am 27.01. um 7.30 Uhr wenn ich meinen Posten als Wahlvorsteher im Wahlbezirk antrete.

Die Tendenz geht aber derzeit aber wirklich zur Linken. Und das äußere ich auch noch als Selbständiger...

Netzgarten hat gesagt…

Danke für den sachlichen Beitrag!

Ja, die Politik ist ein rauhes Pflaster und wer nicht die teils schmutzigen Spielregeln einhält, der ist schnell weg vom Fenster.
Das Problem ist ja auch der Etikettenschwindel.

Um nur mal bei den ganz Großen zu bleiben:
CDU = Christlich Demokratische Union
Wirklich christlich? Wirklich demokratisch?

CSU = Christlich Soziale Union
Wirklich sozial? Wirklich christlich?

SPD = Sozialdemokratische Partei Deutschland
Wirklich sozial? Wirklich demokratisch?

Mit dem Zusammenbruch des Kommunismus/Staats-Sozialismus in der UDSSR und der ehemaligen DDR fehlt das Gegengewicht zum Raubtier-Kapitalismus (ich glaube der Spruch kommt von Heiner Geißler) und die Herren und Damen Politiker haben vergessen, was ein soziales Miteinander bedeutet.
Der Fraktionszwang bei Abstimmungen sagt da ja auch einiges über das Demokratieverständnis in unseren Parteien aus!

Netzgärtner Kurt