Freitag, 18. Mai 2007

G8-Gipfel: 1 zu 0 für Putin - Ohrfeige für Merkel

Nachtrag vom 19.05.2007 - 1:46 h
Inzwischen hat sich sogar Heiner Geißler (CDU) zu Wort gemeldet.
Wem dieses nichts zu denken gibt, der möge ruhig weiter träumen.
Die Frankfurter Rundschau schreibt heute in ihrer Online-Ausgabe:
Geißler verteidigt Anti-G8-Demonstrationen

Auch das Hamburger Abendblatt schreibt inzwischen recht moderat:
Heiner Geißler tritt Attac bei
------------------------------------------------------

Freunde,
ausgerechnet der russische Präsident Putin muß unserer heiß-geliebten Kanzlerin Merkel
eine Lektion über die Meinungsfreiheit in Deutschland erteilen?

Was war geschehen?
Vor ein paar Tagen waren bei uns in Deutschland rund 900 Polizisten ausgezogen, um im Vorfeld des G8-Gipfels für Ruhe zu sorgen und mögliche künftige gewalttätige Demonstranten rechtzeitig fest zu setzen.
Auch das Hamburger Schanzenviertel - mit der 'Roten Flora' - war betroffen.

Heute nun kamen unsere Kanzlerin Merkel und Präsident Putin zu einem kleinen Gipfeltreffen zusammen und unsere Kanzlerin patzte jämmerlich.
Sie hielt Putin vor, daß es in seinem Lande schlecht um die Meinungsfreiheit bestellt sei.
Und was machte Putin?
Er zahlte mit passender Münze zurück, indem er auf die gerade überstandenen Polizeiaktionen verwies!

Mein Kommentar:

Herr Präsident Putin, ich bin zwar mit vielen Ihrer Taten nicht einverstanden, aber ich möchte Ihnen dennoch danken, daß sie, bezüglich der eingeschränkten Meinungsfreiheit in Deutschland,
ein klares (und wahres) Wort gesprochen haben!

- Wer weiß, vielleicht hat Herr Putin ja auch das neueste Forenurteil
- aus Hamburg gelesen?

Unsere Radiosender haben ja schon entsprechend berichtet, mal sehen, was unser "unabhängiges" Staats-Fernsehen über den Moskauer Schlagabtausch objektiv zu berichten weiß?

Nun, die Fernseh-Nachrichten überschlagen sich nicht gerade, aber immerhin bringen sie einen Knüller, der uns nachdenklich stimmen sollte!
Geißler verteidigt Anti-G8-Demonstrationen

Netzgärtner Kurt

1 Kommentar:

Chaka hat gesagt…

Das sagt ein Esel zum anderen Langohr ;)