Sonntag, 10. Dezember 2006

Erfreulich: Die ig-Foren.de stellen sich vor

Mit ihrem Positionspapier IG-Foren haben die Macher dieses Zusammenschlusses von Forenmastern und deren User endlich eine klare Front gegen unberechtigte und/oder von der Sache her überzogenen Abmahnungen, mit denen unliebsame und kritische Foren mundtot gemacht werden sollen, deutlich werden lassen.

Die ig-foren.de haben ja schon einige Turbulenzen überstanden; ganz unschuldig war ich auch nicht immer dabei, aber ich mag es nunmal nicht, wenn da vermeintlich sachkundige User mit solch einem Unsinn, wie dem nachfolgenden, unkundige Forenmaster oder User verunsichern:
Diesen Absatz hatte ich geschrieben:

http://www.ig-foren.de/showthread.php?t=727
Schreibt dieser User dann auch noch anonym, so gerät auch der Betreiber dieses Forums schnell in die Bredouille - deshalb bin ich ja auch ein wenig gegen anonym in Foren schreibende User eingestellt, ..... obwohl das ja auch mir manchmal notwendig erscheint . . .

Dieses war der zweite Punkt in der Antwort eines Users, der von sich behauptet, daß er vor ca. 20 Jahren sein 2.juristisches Staatsexamen absolviert hat und seither im Bereich der Rechtswissenschaften tätig ist:

http://www.ig-foren.de/showthread.php?p=6423#post6423
Rechtlich ist es völlig irrelevant ob das Posting anonym erfolgte oder
nicht: Der Betreiber haftet.§ 11 TDG macht da keine Unterschiede.

Nee Freunde, zuerst einmal haftet derjenige, der das Posting verzapft hat und erst in zweiter Linie - Als sogenannter Mitstörer - derjenige (= der Forenmaster), der dieses Posting duldet, nachdem er dieses "zur Kenntnis genommen hat".
Und genau da macht es schon einen wesentlichen Unterschied aus, ob der Foren-User bekannt ist oder sich hinter einem Pseudonym versteckt . . .
Im damaligen Online Gästebuch des Senates zu Hamburg hat ein anonymer User ja schon einmal genau diese leidvolle Erfahrung machen müssen, obwohl ich das in diesem Ausnahmefall gerne einmal anders herum gesehen hätte . . .

Langer Rede kurzer Sinn:
Das neue Positionspapier in den ig-foren.de war genau der richtige Schritt und ich muß sagen, daß der Text recht gut ausformuliert wurde.

Netzgärtner Kurt

Kommentare:

Netzgarten hat gesagt…

Wer Rechtschreibfehler findet, der darf diese behalten . . . :-)

schreibnetz hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.